Anwaltsvortrag: Asyl und Abschiebung

Auf Anfrage von Verden hilft e.V., wird Herr Anuschewski aus der Kanzlei Sürig, Goritzka und Anuschewski, Anwaltsbüro für Migration und Soziales in Bremen (http://migrationundsoziales.de/), über die Grundzüge des Asylrechts, über Asyl und Duldung – der aktuellen Abschiebepolitik Niedersachsens – referieren.

Ort: Stadtbliothek Verden (Hintereingang), Holzmarkt 7, 27283 Verden (Aller)
Datum: 12.05.2017
Zeit: 18:00 – 19:00 Uhr
Eintritt: Kostenlos – um Spenden für den Verein Verden hilft e.V. wird gebeten.

Die Themen sind Asyl und Abschiebung im weitesten Sinne:

  • Wer bekommt zur Zeit Asyl?
  • Was bedeutet der veränderte Aufenthaltsstatus für die Flüchtlinge – für die BegleiterInnen?
  • Wer bekommt zur Zeit einen Abschiebebescheid, was bedeutet dies?
  • Wie kann damit umgegangen werden, was können die Flüchtlinge tun?
  • Und was können wir tun, wenn die Flüchtlinge zurück in welche Länder müssen?
  • Welche Funktion haben Notfallkommission und Flüchtlingsrat?

Am Ende wird es ein wenig Raum für Fragen geben. Diese Veranstaltung richtet sich an  alle Flüchtlingshelfer/-innen. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Spende für den Verein wird gebeten.

Wir bitten um Anmeldung an s.bruns@verden-hilft.de oder telefonisch an die Geschäftsstelle (04231 8898035, ggf. AB) oder über Facebook.

Aus der Vereinsarbeit: Vierte Integrationskonferenz des Bündnisses „Niedersachsen packt an“ in Hannover

Am Montag, 06.März 2017, sind wir der Einladung zur vierte Integrationskonferenz vierten Integrationskonferenz des Bündnisses „Niedersachsen packt an“ im Convention Center auf dem Messegelände in Hannover gefolgt. Unter dem Motto „Werkstatt Bürgerschaftliches Engagement“ stehend, war das Ziel der Konferenz, den überregionalen Austausch zwischen Vereinen zu fördern und mithilfe verschiedener Workshops der Politik Impulse zu geben, wie die Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Integrationshelfer erleichtert werden kann. So waren nicht nur die Schirmherrin Cornelia Rundt, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, und einige Mitarbeiter des Ministeriums, sondern auch der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil anwesend.

Wir haben die Chance genutzt, uns mit anderen Vereinen über aktuelle Probleme wie die Gewinnung von Helfern und Paten für Geflüchtete und die Bewältigung der alltäglichen Aufgaben in der Vereinsarbeit auszutauschen. Außerdem konnten wir auf einem „Markt der Möglichkeiten“ Kontakte zu Vereinen aus den Nachbarkreisen knüpfen, mit denen wir in Zukunft enger zusammenmenarbeiten werden.

Außerdem nahmen wir am Workshop „Glücksfaktor Ehrenamt“ teil, in dem erörtert wurde, wie es möglich ist, ehrenamtliches Engagement nachhaltig zu festigen und welche Rahmenbedingungen von hauptamtlicher Seite geschaffen werden müssen. Alles in allem war es ein sehr konstruktiver und ertragreicher Workshop. So hoffen wir z.B., dass der Forderung, das Angebot dezentraler Fortbildungen zu vergrößern, von politischer Seite aus nachgekommen werden kann.

Zusammengefasst war es ein sehr schöner und aufschlussreicher Tag. Die Konferenz war hervorragend organisiert und wir möchten dem Bündnis an dieser Stelle für seine Arbeit und die erfolgreiche Vernetzung von Institutionen in der Integration danken. Nächstes mal sind wir wieder dabei!

Weiter unten findet ihr ein paar Fotos, die wir auf der Konferenz gemacht haben. Sehr zu empfehlen ist auch das folgende Video, was einen schönen Eindruck darüber vermittelt, was in Hannover so los war.

» Weiterlesen

Sprechstunde heute nur bis 16:30 Uhr

Leider muss die Sprechstunde heute eine halbe Stunde früher enden als sonst. Bis 16:30 Uhr wird unsere 2. Vorsitzende Birgit Behrmann aber wie gewohnt für euch da sein („Kleiderkammer“, Große Straße 10). Unsere aktuellen Öffnungszeiten findet ihr auf unserer Homepage.

Übrigens: Spenden können auch außerhalb unserer Öffnungszeiten schräg gegenüber im Haus Melchers abgebegeben werden.

Unser Vereinsmagazin

Vielleicht hat der ein oder andere von euch es schon im Wartezimmer beim Arzt, im Kreis-Verdener Einzelhandel oder sogar in seinem Briefkasten liegen sehen: das Vereinsmagazin von Verden hilft e.V.! Wir haben im vergangenen Jahr viel Arbeit und Herz in dieses Projekt gesteckt, welches wir in Kooperation mit einer Klasse der Fachoberschule Gestaltung der BBS Verden verwirklichen konnten. Ihr findet darin viele Informationen zum Verein, seinen Aufgaben und Wirkungsstätten sowie Wissenswertes über die allgemeine Flüchtlingssituation in Deutschland und im Besonderen im Landkreis Verden. Bei Interesse könnt ihr euch gerne ein oder mehrere kostenlose Exemplare in der Kleiderkammer von Verden hilft e.V. abholen (mittwochs 15 – 17 Uhr, Große Straße 10, 27283 Verden). Auf unserer Homepage findet ihr in der Rubrik „Über den Verein“ eine Online-Ausgabe des Vereinsmagazins.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Schmökern!

Ein Jahr Flüchtlingsoase

Ein Jahr ist es nun ca. her, dass die „Flüchtlingsoase“ des Vereins „Verden hilft e.V.“ in Kooperation mit der Landeskirchlichen Gemeinschaft eröffnet wurde. In der Zwischenzeit wurden mehrere Sammelunterkünfte geöffnet und wieder geschlossen, viele Geflüchtete konnten in Wohnungen ungergebracht werden und noch immer ist die Oase genau so gut besucht wie am ersten Tag. Sogar Flüchtlinge, die anfangs noch als Gäste gekommen waren sind mittlerweile als ehrenamtliche Helfer dort aktiv. An dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an die tatkräftigen Helfer vor Ort! Interessierte Helfer werden natürlich ständig gesucht!!

Unter folgendem Link hat die LKG das Jahr einmal Revue passieren lassen:

http://lkg-verden.de/index.php/aktuelles/564-1-jahr-fluechtlingsoase

Gemeinsames Musikprojekt von SoundCompany

Ein schönes Projekt von SoundCompany (http://www.con-takte.de/) welches wir gerne unterstützen möchten! (Text in Deutsch, Englisch, Französisch, Persisch, Arabisch und Kurdisch)

Deutsch: „Hast du Lust Musik zu machen? Zusammen mit Deutschen? Gitarre, Keyboard, Trommel, Breakdance oder Chor Am Donnerstag am 1. Dezember gibt es einen Informationsabend. Da wird alles erklärt und vorgestellt. Um 19.30 Uhr in der Oase (Georgstraße 15a, Verden) Komm einfach vorbei.“


Englisch: „Do you want to make music? Together with Germans? Guitar, keyboard, drum, breakdance or choir On Thursday, December 1, there will be an information evening. Everything is explained and presented. At 7.30 pm in the “Oase” (Georgstraße 15a, Verden) Just Come over.“


Kurdisch: „Heger hawa bvit Musik e mera lêbxn b xalkê Alman ra , Gitar , Piano , Tumbl
L Roja Pench shembuê 1 Meha 12
Am uê pezanina j haua wirbgrn u xua b hav re bdn niasin
Sa’at 7:30 hêvary
Adress: oase (Georgstraße 15a)
Werna ba me spas dekn“


Persisch: “                       اطلاعیه.
به علاقمندان هنر و شرکت به  آواز خوانی رسانیده میشود که آیا شما میخواهید موسیقی را همراه با آلمانی ها اجرا نماید .مثل گیتار, کیبورد, طبله, وغیره.این محفل بتاريخ اول دسامبر 2016 روز پنج شنبه ساعت PM 07.30 یعنی بعد از ظهر بر گذار میگردد .آدرس فیردن سرک اوسیگورگ نمبر 15a.
Oase Georgstrasse 15 A (verden) “


Arabisch: “                        اذا انتو تريدون عازف العزف مع الناس ال المان , كيتار, پيانو, تمبل
تاريخ : يوم الخميس ١ ب شهر ١٢
نحنا راح اخذ المعلومات منكن و راح نتعرف علي بعض ساعة ٧:٣٠ المساء
العنوان : oase (Georgstraße 15a)
تعالو ل عندنا شكرا الكُن“


Französisch: „Projet: SoundCompany

Tu auras envie de faire de la musique?
Avec des Allemands?
La guitare, le clavier, la percussion, le breakdance ou chanter en choeur?.
Le jeudi, 1 Decembre nous allons nous renconter afin d’echanger les informations sur le projet.
Venez donc nous voir a 7.30h en Georgstrasse 15 a “Oase” à Verden.
A bientot“
(Foto: http://publicdomainarchive.com/old-piano-keys-vintage-wood-rustic/)

Lust auf Basteln mit Kindern?

Für ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem DRK suchen wir Freiwillige, die gerne mit den Kindern im Containerdorf am Kreishaus 1x wöchentlich basteln möchten (Material wird gestellt). Die Kinder sind dort – gerade in der kalten Jahreshälfte – sehr dankbar für Abwechslung. Wenn ihr Interesse habt, dann meldet euch gerne über Facebook oder direkt bei Sandra Bruns, s.bruns@verden-hilft.de. Dann können wir weitere Details abstimmen.

Fahrgelegenheit gesucht

Mit folgendem Hilferuf wendete sich der FLAN e.V. unter anderem an uns. Auch wenn dies nur ein einzelner Aufruf ist, ist er doch exemplarisch für die Situation in der sich mittlerweile viele Flüchtlingsfamilien befinden. Helfer, die sich bereit erklären die ein oder andere Fahrt in der Woche zu übernehmen werden immer und überall gesucht. Solltet ihr Interesse an einer solchen Hilfstätigkeit haben, könnt ihr euch gerne auch direkt an uns wenden!

„Hallo Allerseits,
die beiden Flüchtlingsjungen Abdul-R.und Mustafa wohnen in Etelsen auf dem Giersberg.
Sie gehen in Etelsen zur Grundschule (3. und 4. Klasse) und anschließend in die Kinderarche, die sie bis 16:00 besuchen.
Zur Integration ist die Kinderarche für sie sehr wichtig. Es haben sich bei den beiden schon sehr große Fortschritte gezeigt, die auf Kontakte aus der Arche zurückzuführen sind.
Aufgrund der Witterung und frühen Dunkelheit können die beiden jetzt nicht mehr mit dem Fahrrad zur Schule fahren.
Es fährt nachmittags kein Schul-/ oder anderer Bus.
Wir suchen „Paten“, die bereit sind, die Jungen (auch tageweise Mo.-Do.) um 16:00 an der Grundschule Etelsen abzuholen und zum Giersberg zu bringen.
Wer Zeit und Lust hat melde sich bitte direkt bei Ute Nelle von der Kinderarche 0162 1082362.
liebe Grüße
Ingrid Künzel“
1 2 3