Infoabend: Anerkennung von ausländischen Studien- und Berufsabschlüssen

Nur wenige Menschen sind darüber informiert, dass es die Möglichkeit gibt, im Ausland erworbene Berufs- und Ausbildungsabschlüsse anerkennen zu lassen. Daraus ergibt sich die Konsequenz, dass diese Menschen auf dem Arbeitsmarkt unterhalb ihres tatsächlichen Qualifikationsniveaus beschäftigt werden.

Um diese Situation zu verändern, verabschiedete der Gesetzgeber im April 2012 das BQFG (Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz), das wesentliche Vereinfachungen bei der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse mit sich brachte. Die Anerkennungsberatungsstellen des IQ Netzwerkes Niedersachsen sind erste Ansprechpartner und Lotsen, um Anerkennungssuchenden den Zugang zu dem Verfahren zu erleichtern und sie zu begleiten.

Seit März 2015 ist die Arbeit im Landkreis Verden (ALV) Teilprojektpartnerin des Landesnetzwerks Niedersachsen im Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) und führt die IQ-Anerkennungsberatung in den Landkreisen Osterholz und Verden durch.

Herr Özden Konuralp wird uns an diesem Abend die Möglichkeiten zur Anerkennung ausländischer Studien- und Berufsabschlüsse vorstellen und nimmt sich außerdem für die Fragen der ehrenamtlichen Helfer Zeit.
Der Informationsabend findet am 27.10.2016 um 20 h in der Geschäftsstelle von Verden hilft e.V., Große Str. 10, statt. Wir bitten um Anmeldung während der Geschäftszeiten Mo., Mi., Do. von 15 – 17 h unter 04231 – 88 98 035. Oder per Mail unter s.bruns@verden-hilft.de bzw. über Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.