Fotos vom interkulturellen Picknick

Dass Verden eine bunte und weltoffene Stadt ist, stellten die zahlreichen Besucher beim interkulturellen Picknick von Verden hilft e.V. gestern im Allerpark einmal mehr unter Beweis. Es wurde Fußball und Wikingerschach gespielt, geklönt und zusammen gegessen. Der guten Stimmung konnten auch zwei Regenschauer keinen Abbruch tun, die lediglich dafür sorgten, dass die Anwesenden unter den Pavillons näher zusammenrückten. Viele Gäste trugen etwas zum Buffet bei, die jüngeren unter ihnen konnten sich mit dem Inhalt des “Weltenbummlers” vergnügen, einem Autoanhänger voller Kinderspielzeug, mit dem die Mitglieder des DRK zum Picknick angereist waren. Andi und Silvia von den “Krawallis” bespaßten mit ihrem Mitmach-Zirkus Jung und Alt, der Verdener Gitarrist Tim Grebe sorgte für die musikalische Untermalung. Weit mehr als hundert Ehrenamtliche, Geflüchtete und Interessierte seien über den Tag verteilt beim Picknick gewesen, so Birgit Behrmann, 1. Vorsitzende von Verden hilft e.V. Und interkulturell war es wahrhaftig. “Wir hatten Gäste aus Österreich, Großbritannien, Marokko, Somalia und vielen weiteren Ländern”, freute sich Behrmann. “Es war ein wirklich toller Tag.”

Wir danken allen Gästen und Mitwirkenden dafür, dass ihr das Picknick unvergesslich gemacht habt, sowie unserem Vereinsmitglied Maximilian Englisch für die schönen Fotos.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.