Anwaltsvortrag: Asyl und Abschiebung

Auf Anfrage von Verden hilft e.V., wird Herr Anuschewski aus der Kanzlei Sürig, Goritzka und Anuschewski, Anwaltsbüro für Migration und Soziales in Bremen (http://migrationundsoziales.de/), über die Grundzüge des Asylrechts, über Asyl und Duldung – der aktuellen Abschiebepolitik Niedersachsens – referieren.

Ort: Stadtbliothek Verden (Hintereingang), Holzmarkt 7, 27283 Verden (Aller)
Datum: 12.05.2017
Zeit: 18:00 – 19:00 Uhr
Eintritt: Kostenlos – um Spenden für den Verein Verden hilft e.V. wird gebeten.

Die Themen sind Asyl und Abschiebung im weitesten Sinne:

  • Wer bekommt zur Zeit Asyl?
  • Was bedeutet der veränderte Aufenthaltsstatus für die Flüchtlinge – für die BegleiterInnen?
  • Wer bekommt zur Zeit einen Abschiebebescheid, was bedeutet dies?
  • Wie kann damit umgegangen werden, was können die Flüchtlinge tun?
  • Und was können wir tun, wenn die Flüchtlinge zurück in welche Länder müssen?
  • Welche Funktion haben Notfallkommission und Flüchtlingsrat?

Am Ende wird es ein wenig Raum für Fragen geben. Diese Veranstaltung richtet sich an  alle Flüchtlingshelfer/-innen. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Spende für den Verein wird gebeten.

Wir bitten um Anmeldung an s.bruns@verden-hilft.de oder telefonisch an die Geschäftsstelle (04231 8898035, ggf. AB) oder über Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.